Donnerstag, 30. April 2020

12 x GE -227- Lockdown, sechste Woche



[GE]gessen: Eine Bärlauchbratwurst mit Merlot-Senf

[GE]trunkenZimtblättereistee mit Hibiskus und Himbisirup

[GE]kocht: Pasta aus gelben Linsen an Gemüsesauce.
Notiz an mich: Kaum Eigengeschmack, zu bissfest.

[GE]backen: 
100% UrDinkelvollkornbrot mit Sonnenblumenkernen
Schoko-Gewürz-Kuchen mit Rum und einer versteckten Banane

[GE]wesen: Einen Schrebergarten besichtigt. 
Zehn Minuten später war es Schwesterherzens Schrebergarten.

[GE]ärgert
Ich befürchte, das war eine vorschnelle Entscheidung.
Denn eigentlich repräsentiert dieser halbwegs verwahrloste Garten alles, was sie ursprünglich gar nie nicht wollte. Ausserdem ist die Ablösesumme zu hoch angesetzt, der Vorplatz zu klein, überall wuchert Giersch und im Brunnen haust die Familie Gigantospinnen. Ich prophezeie uns einen lustigen Sommer...

 [GE]sehenUnderwater, Five Dollars A Day & Howards End (Serie)

[GE]lesen: Der Frevel des Clodius - John Maddox Roberts

[GE]freut: Die Minikiwi im Garten bildet zum ersten Mal Blüten. *froooiiiii*

Vor[GE]nommen: Endlich den zweiten Schnellkomposter aufzustellen. 
Das ging wegen dem Holzwurmbefall des Gartenhäuschens total unter.

[GE]kauft: Büffelmilchjoghurt und drei Mangos

[GE]testet: Drei weitere Bäckereien via To Good To Go.
Diese Woche hatte ich allerdings kein gutes Händchen bei der Auswahl. Nur ein Brot konnte uns überzeugen, der Rest war mittelmässig bis börks. Totaler Tiefpunkt: Ein kleines Sandwich für 7.50 (!) aus einem geschmacksbefreiten Bagel, zwei lätschen Zucchinistreifen, vier Olivenhälften, zwei hauchdünnen Scheiben Schinken, Spinatblättern und einer Ölspur. Weder harmonisch noch gewürzt. Bäh.  

Montag, 27. April 2020

Colonnade Corn Bread Muffins



Ich war noch niemals in New York....*summ*... Geschweige denn in Atlanta im Colonnade Restaurant, das für seine Corn Bread Muffins berühmt ist, die, mit möglichst viel Butter bestrichen, warm verspeist werden. Kalt reissen sie keinen mehr zu Begeisterungsstürmen hin, ähnlich wie Yorkshire Puddings oder Popovers. Idealer Partner für dieses Maisbrot in Muffinform ist gegrilltes Fleisch jeglicher Art. Und Chili con Carne. Sie passen natürlich auch zu Gemüse oder einem Salatteller. Obwohl die meisten Menschen im Süden der USA sich nicht vorstellen können, Corn Bread Muffins ohne Fleischbeilage zu essen. Womit sie richtig liegen. Ausnahmsweise.


Für 12 Muffins:

  • 360 ml feiner Maisgriess 
  • 120 ml Weizenmehl
  • 1 gehäufter El Zucker
  • 2,5 Tl Weinsteinbackpulver
  • ein knapper Tl Salz
  • 180 ml kaltes Wasser
  • 120 ml Rapsöl
  • 120 ml Buttermilch
  • 2 Eier Grösse L, zimmerwarm

Ofen auf 230 Grad vorheizen, Gitter auf der zweiten Schiene von unten einschieben. Die Vertiefungen eines 12er Muffinblechs mit Papierförmchen bestücken oder einfetten. In einer Rührschüssel alle trockenen Zutaten verrühren. Ein einer anderen Schüssel die feuchten Zutaten mit einem Schwingbesen gründlich verquirlen. Flüssiger Schüsselinhalt zu den trockenen Zutaten giessen, zackig vermischen. Bloss nicht zu lange rühren! In die vorbereiteten Förmchen giessen und in 20 - 25 Minuten goldbraun backen. Stäbchentest nicht vergessen. 
P.S. Irgendwann werde ich die Mengen noch in Gramm nachreichen. Vielleicht. Quelle: Whats4DinnerTonite

Samstag, 25. April 2020

12 x GE -226- Lockdown, fünfte Woche




[GE]gessen
: Fenchelrisotto mit geschmorten Markknochen

[GE]trunken: Fichtennadeln-Zimtblätter-Eistee

[GE]erntet: Den ersten Rhabarber

Daraus [GE]kocht: Rhabarberpudding

[GE]backenRhabarberwähe mit Mandelmasse 

[GE]wesen: In einer Postfiliale am anderen Ende der Stadt. 
Endlich ist das Osterpaket unterwegs zu Tante Z.

 [GE]sehen: Ein Fisch namens Wanda 

[GE]lesenGeheimer Ort - Tana French (Gäääähhhhhhn)

[GE]freut
Im Internet bot eine Dame drei supertolle Backbücher gegen Portoerstattung an. Als das Paket kurz darauf eintrudelte, enthielt es vier Bücher und eine nette Karte. She made my week.

[GE]ärgert
Abstand halten (z.B. beim Anstehen) war auch schon vor Corona ein Zeichen der Höflichkeit. Doch das scheinen die meisten Egomanen verdrängt zu haben: 
ICH muss, ICH will, alles was zählt sind ICH, ICH und ICH!
*würg*

[GE]kauft: Backwaren via To Good To Go.
Vier Bäckereien "getestet", zwei davon werden wir jederzeit gerne wieder besuchen.

Ab[GE]schliffen und neu lackiert
Drei Balkonmöbel und die Tür des Gartenhäuschens.
Sie hatten es alle bitter nötig.

Mittwoch, 22. April 2020

Bananenkuchen Frullatore



Ich mag Bananenkuchen. Sehr sogar. Aber ich kriege regelmässig eine Krise bei Bananenkuchenrezepten, deren Fruchtanteil in Stück statt Gramm angegeben ist. Ist den Verfassern denn nie aufgefallen, dass Bananen, je nach Grösse und Sorte, ein ganz unterschiedliches Gewicht auf die Waage bringen? Beim letzten Grosseinkauf für vier Haushalte standen drei Bananenhände auf der Einkaufsliste: Kanarische Bananen, Bio-Bananen und Chiquitas. Die fünf Chiquitas wogen mehr als das Doppelte der fünf kleinen Biofrüchte, und das Gewicht der fünf kanarischen Bananen lag irgendwo dazwischen. Der Gewichtsunterschied dürfte sich nach dem Schälen nicht merklich verschoben haben, das Backergebnis fällt bei der halben oder doppelten Menge Bananenmatsch aber ziemlich unterschiedlich aus. Statt Kuchenroulette zu spielen, einfach die geschälten Bananen vor dem Zermusen wiegen, Gewicht notieren und voilà, der Bananenkuchen gelingt. Immer. Es sei denn, ihr habt auch eine Kollegin, die vor der Corona-Krise noch nie einen Kuchen gebacken hat und Mus aus grasgrünen Bananen unter den Teig rührt... Liebe M., dieses Rezept ist narrensicher. Bis du das Gegenteil beweisen wirst, gell? 😉


Für eine viereckige Brownieform (20 x 20 cm):

  • 230 gr reifes Bananenfruchtfleisch
  • 120 gr Zucker
  • fein abgeriebene Schale einer Limette oder kleinen Zitrone
  • 45 gr frisch gepresster Limetten- oder Zitronensaft
  • 1/8 Tl Vanillepulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier Grösse L

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen, Gitter auf der untersten Schiene einschieben. Die Backform gut einfetten oder mit Backpapier auslegen. Alle Zutaten bis und mit Salz in den Aufsatz des Mixers oder den Mixbecher geben. Glatt pürieren. Eier zugeben, kurz unterpürieren. In eine Rührschüssel umgiessen.

  • 120 gr Butter, geschmolzen und etwas abgekühlt
  • 250 gr Mehl Typ 405
  • 17 gr/ 1 Packung Weinsteinbackpulver  
  • 25 gr Milch

Die geschmolzene Butter mit der Bananenmasse vermischen. Dazu entweder einen Schwingbesen oder ein Handrührgerät verwenden. Mehl und Backpulver zugeben und nur so lange rühren, bis der Teig gerade glatt ist. Zuletzt die Milch unterrühren. Teig in die vorbereitete Form umfüllen. Backen: 35 - 40 Minuten, bis der Stäbchentest positiv ausfällt. Form auf ein Kuchengitter stellen, 15 Minuten abkühlen lassen. Danach den Kuchen vorsichtig aus der Form heben oder stürzen. Backpapier, falls verwendet, abziehen. Vor dem Anschneiden vollständig auskühlen lassen. Der feuchte, aber nicht klitschige Bananenkuchen hält sich, gut eingepackt und kühl gelagert, mindestens vier Tage. Am besten schmeckt er nach einem Tag Ruhezeit, kann also perfekt im Voraus zubereitet werden. Insidertipp: Milch durch Rum oder Limoncello ersetzen. Passt. Immer.

Mittwoch, 15. April 2020

12 x GE -225- Lockdown, vierte Woche




Kurze Abweichung vom Thema:

Anscheinend sind frische Hefe und Trockenhefe in Deutschland weiterhin Mangelware, und ein Ende der Knappheit ist nicht abzusehen. Falls ihr Trockenhefe brauchen könnt, werde ich euch gerne ein paar Päckchen kostenlos per Brief zuschicken. Hinterlasst mir einfach einen Kommentar samt Mailadresse für eine Kontaktaufnahme. Der Kommentar wird NICHT veröffentlicht und eure Mailadresse nicht gespeichert. Bitte ungeniert melden, auch wenn ihr in Österreich, Frankreich oder Italien wohnt.

[GE]gessen
: Kalbsschulterbraten mit Schmorgemüse und Butternudeln

[GE]trunken: Fichtennadeltee

[GE]kocht: Gschwellti mit Kräuterquark und Arvenkäse

[GE]backen: 
Schokodinkel mit Emmer
Lauchwähe mit Lauch und Federkohl aus unserem Garten
Ein Rüeblifeld für Schwesterherz

 [GE]sehen
Planet der Affen  
Ben Hur 
Die zehn Gebote
- Wenn schon Charlton Heston, dann gleich die volle Dröhnung -
Das heilige Grab Jesu Christi

[GE]lesen
Eine kurze Geschichte der Trunkenheit - Mark Forsythe
Queen Victoria - Julia Baird

[GE]freut: In der Bibliothek ein Hörspiel geordert und zwei Tage später hat der Velokurier an der Tür geklingelt.

[GE]ärgert: Dank Corona ist unsere Familienosterbrunch ausgefallen. Ärgs.

An[GE]meldet: Bei Too Good To GoEcht coole Sache.
Gleich verschiedene Angebote getestet und dabei die schönste Backwarenverpackung der Stadt entdeckt.

[GE]hört
King of my castle - Wamdue Project
Mundian to bach ke - Panjabi MC  
Get busy - Sean Paul

Zu[GE]schickt bekommen: Ein Osterpaket von Tante Z.

Immer nocht nicht Ab[GE]schickt
Ein Garten- & Osterpaket an Tante Z.
An fünf verschiedenen Tagen fünf Postfilialen aufgesucht, die laut Homepage alle geöffnet sind bzw. Pakete annehmen. Zwei Filialen waren geschlossen, bei den übrigen sind nur Abholungen möglich.
Toll. Echt toll.

Sonntag, 12. April 2020

Schokodinkel mit Emmer



Osterhasen aus Milchschokolade übrig? 
Lust auf Brot statt Kuchen?
Nachbacken!


Kochstück:

  • 260 gr Wasser
  • 50 gr dunkles UrDinkelmehl (io: Mühle Maisprach, ca. Typ 1100)
  • 10 gr Salz

In einem kleinen Topf unter ständigem Rühren mit einem Schwingbesen zum Kochen bringen. Vom Herd ziehen, Deckel auflegen und drei Stunden auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Direkt verwenden oder maximal 24 Stunden im Kühlschrank lagern. Vor der Verwendung wieder Zimmertemperatur annehmen lassen.

Autolyse:
  • 90 gr Emmer, fein gemahlen
  • 80 gr Wasser, lauwarm

In der Rührschüssel der Küchenmaschine vermischen, 60 Minuten abgedeckt quellen lassen.

Teig:
  • Kochstück
  • 330 gr gr Dinkelmehl Typ 630
  • 160 gr dunkles UrDinkelmehl
  • 100 gr Wasser, lauwarm
  • 6 gr frische Hefe
  • 1 gr Salz
  • 95 gr Milchschokolade mit mind. 34%, im Wasserbad geschmolzen & leicht abgekühlt (ca. 35 Grad)

Alle Zutaten bis und mit Salz in die Rührschüssel geben. Eine Minute auf Stufe 1 kneten, bis alles grob vermischt ist. Dann die geschmolzene Schokolade reingiessen. Etwa 5 Minuten auf Stufe 1 und danach 2 Minuten auf Stufe 2 kneten, bis er sich von der Schüssel gelöst hat. Den seidigweichen Teig auf einer eingeölten Fläche falten. Zurück in die Schüssel legen, mit einer Duschhaube abdecken und eher kühl gehen lassen, bis er sich fast verdoppelt hat (io: 3,5 Stunden bei ca. 18 Grad). Die Kuchenform auf 30 cm ausziehen, mit Backpapier auslegen. Den aufgegangenen Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche kippen und in vier gleich schwere Stücke à ca. 290 Gramm zerteilen. Die Teigstücke zu länglichen Zungen ausziehen, einrollen und in die vorbereitete Form legen. Form abdecken und den Teig aufgehen lassen, bis er etwa  fingerbreit über den Rand schaut (io: 15 Minuten im Ofen mit eingeschalteter Lampe, 25 Minuten bei Zimmertemperatur). Unterdessen den Ofen auf 260 Grad vorheizen, Gitter auf der untersten Schiene einschieben. Mit einem scharfen Sägemesser schräg einschneiden, in den Ofen stellen und kräftig schwaden. Backen: 10 Minuten bei 240 Grad, danach die Temperatur für die nächsten 25 Minuten auf 200 Grad senken. Brot aus der Form befreien und noch 10 Minuten nachbacken. Gesamtbackzeit: 45 Minuten. Vor dem Anschneiden auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. 

Wunderbare Krume, kein dinkeltypisches Austrocken. Unbedingt dunkel ausbacken, der erste Versuch geriet mir aus Vorsicht zu hell (siehe Foto). Meine Testesser tippten übrigens auf Marroni oder Süsskartoffeln als Teigzugabe, die Schokolade hat keiner auf Anhieb herausgeschmeckt. Quelle: Schokobrot 39%, Plötzblog.

Dienstag, 7. April 2020

12 x GE -224- Lockdown, dritte Woche



[GE]gessen: Eine Packung Ein paar Reese's Peanut Butter Cups

[GE]trunken: Tee aus Rooibos, Hibiskusblüten und Chaigewürz 

[GE]kocht: Bean Chowder 
Curry aus gerösteten Kichererbsen und Süsskartoffeln mit Butterreis

[GE]backen: 
Paranussbrot mit Emmer
UrDinkeltoffel für Schwesterherz

[GE]wesen: Wohnzimmer, Bad, Keller, Waschküche, Toilette, Schlafzimmer, Büro, Küche und auf der Terrasse. Schweinwoll spaziert, Einkäufe abgeliefert. Das Highlight der Woche war ein Ausflug in den Garten. Unkraut gejätet, Rhabarberblüten ausgebrochen, Rüebli, Schnittmangold, Radieschen und Peterli ausgesät.
Btw: Wer hätte je gedacht, dass ich irgendwann einmal Unkraut jäten als Highlight der Woche bezeichnen würde?

Zusammen mit Herrn C. [GE]sehenFreitag der 13. 

[GE]lesen:
Gewürze - Dr. Stuart Farrimond 
Pure Leidenschaft - Andreas Caminada
Die neue griechische Küche - Christina Mouratoglou 
Bitter - Bettina Matthaei
Mein Garten summt! - Simone Kern
Pflanzenschnitt - Peter Himmelhuber
Max Sulzbachner: Mondnächte & Basler Tamtam - Scheidegger & Spiess
Verbrannte Wörter - Matthias Heine

[GE]freut
Von lieben Freunden Mehl aus der Mühle Maisprach geliefert bekommen.

[GE]ärgert: Wenn ich noch einmal von einem älteren Mitbürger den Satz höre 
"Ich hatte ein erfülltes Leben, wenn es mich erwischt, dann erwischt es mich halt", dann kriege ich einen hysterischen Kreischanfall.
WENN IHR MUTTERSEELENALLEIN AN EINER BEATMUNGSMASCHINE KREPIEREN WOLLT, TUT EUCH KEINEN ZWANG AN. ABER ICH GEHÖRE EBENFALLS ZU EINER RISIKOGRUPPE UND VERSPÜRE KEINEN DRANG, BALD DIE RADIESCHEN VON UNTEN ANZUSCHAUEN WEGEN EUCH VOLLPFOSTEN!
STAYTHEFUCKHOME! 

Online [GE]kauft
Farbe für's Gartenhäuschen, Saatkartoffeln und Salatsetzlinge

[GE]hört: Layla - Eric Clapton (Unplugged)

[GE]füllt: Lavendelsäckchen. Die Mottensaison hat begonnen. *soifz*

Mittwoch, 1. April 2020

Gerste-Süsskartoffel-Polenta



Das Teenie-Ich war ein Tütensuppenjunkie. Meine Frau Mama, eine ausgezeichnete Suppenköchin, haderte jahrelang mit ihrem Schicksal und bezweifelte öfters, ob man ihr das richtige Baby bei der Entlassung aus dem Spital mitgegeben hatte. Erst nach meinem Auszug aus dem elterlichen Nest begann die Tütensuppenmanie abzuflachen. Nur in stressigen Zeiten hüpfte manchmal noch eine eingetütete Gerstensuppe in den Einkaufskorb. Später entdeckt ich Gerstenflocken und Gerstengriess für mich, ab diesem Zeitpunkt liess ich das Tütensuppenregal links liegen. Der Griess eignet sich natürlich nicht nur für Suppen sondern auch für Desserts, Brote und Polenta. Im Vergleich zur goldgelben Maispolenta sieht die gräuliche Gerstenpolenta aber reichlich unspektakulär aus. Aus der Überlegung, mit Gewürzen, Gemüse oder Obst ein wenig Farbe ins Spiel zu bringen, entstand dann die feine Gerste-Süsskartoffel-Polenta. Letzte Woche wurde sie von gebackenen Gemüsestücken begleitet, diese Woche von geschmortem Siedfleisch, Rüebli und Dörrzwetschgen. Für nächste Woche ist eine süsse Frühstücksversion mit Zimt und Ahornsirup eingeplant. Notabene weise ich jede Schuld von mir, falls morgen schweizweit Gerstengriess und Süsskartoffeln ausverkauft sind...


Für 4 Personen als Beilage:

  • eine mittlere Süsskartoffel, ca. 250 gr
  • 50 gr Wasser

Die Süsskartoffel schälen, in kleine Stücke schneiden und weich dämpfen. Dämpfsieb aus dem Topf heben, die Süsskartoffelstücke kurz abkühlen lassen. Zusammen mit dem Wasser im Zerkleinerer, oder mit dem Mixstab, zu einem glatten Brei verarbeiten. Notfalls mit einer Gabel fein zermusen.

  • 400 gr Milch
  • 400 gr Wasser
  • Salz oder Gemüsebouillon
  • 150 gr feiner Gerstengriess*

Milch, Wasser und reichlich Salz in einem ausreichend grossen Topf zum Kochen bringen. Gerstengriess mit einem Schwingbesen einrühren. Unter ständigem Rühren etwa 5 Minuten kochen, bis der Topfinhalt sich in einen dicken Brei verwandelt hat. Süsskartoffelpüree zugeben und zwei Minuten mitkochen. Herd ausschalten.

  • 2 El Butter
  • reichlich frisch geriebene Muskatnuss

Polenta mit Butter und Muskatnuss verfeinern, abschmecken. Ein Küchentuch über den Topf legen, Deckel drauf pressen. Auf der ausgeschalteten Platte mindestens 15 Minuten zum Ausquellen gönnen. Heiss servieren.

* Ersatz: Fein geschrotete Gerste. Gerstengraupen, zum Beispiel von Alnatura oder Vanadis, im Bioladen erwerben und gleich vor Ort schroten lassen. Besitzer einer Haushaltsmühle können im Coop ein Säckchen Pro Montagna Bio-Rollgerste besorgen und die benötigte Menge selber zerkleinern.