Montag, 30. April 2012

Miss Piggy's Limonade



Eigentlich wollte ich im Laden um die Ecke nur Gurken und ein paar Tomaten holen. Nachdem ich meine Einkäufe bezahlt hatte, erkundigte sich der Besitzer, ob ich rosa Grapefruits gebrauchen könne. Er hatte einen Sack voll aussortiert und wollte sie wegwerfen, da niemand leicht schrumplige Exemplare kaufen will. Konnte ich da nein sagen? Natürlich nicht.


Sirup:

  • 250 gr Zucker
  • 250 gr Wasser
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 5 Zweige Rosmarin, nur die Nadeln
  • 4 rosa Pfefferkörner, im Mörser fein zerdrückt

Zitrone waschen, die gelbe Schale dünn abschälen, Saft auspressen und sieben. Zucker, Wasser, Zitronenschale und Pfeffer in einem kleinen Topf zum Kochen bringen. Drei Minuten sprudelnd kochen lassen. Zitronensaft und Rosmarinnadeln zugeben, zwei Minuten mitkochen. Herd ausschalten, Deckel auflegen und 4 Stunden ziehen lassen. Sirup durch ein feines Sieb giessen, in eine saubere Flasche abfüllen und im Kühlschrank lagern. Dort ist der Sirup etwa vier Wochen haltbar.


Für die Limonade:

  • rosa Grapefruitsaft, frisch gepresst
  • Mineralwasser mit Kohlensäure
  • Rosmarin-Sirup nach Bedarf
  • Eiswürfel

Saft und Mineralwasser im Verhältnis 1:1 mischen. Sirup nach Geschmack zugeben. Pro Glas rechne ich mit 1-2 El Sirup. Dazu noch ein paar Eiswürfel und fertig ist der erfrischende Sommerdrink.

A votre santé!


Abwandlung:
Für eine nicht jugendfreie Version, pro Glas 2 cl Gin eingiessen und das Mineralwasser durch Tonic ersetzen.


Kommentare:

Lotta hat gesagt…

Wow, das war doch mal ein nettes Geschenk! Und was du daraus gemacht hast, sieht wirklich köstlich erfrischend aus!

Liebe Grüße, Lotta

Cooketteria hat gesagt…

Dankeschön. Mit so netten Kommentaren sollte jede Woche beginnen. :-)

Und liebe Grüsse zurück

kegala hat gesagt…

fantastisch, welch schöne Idee, erfrischend umgesetzt.

Liebe Grüße
Gaby

Sybille hat gesagt…

Oh, da wären jetzt genau die Vitamine drin die ich jetzt brauche!

Liebe Grüße

Cooketteria hat gesagt…

@ kegala
Dankeschön. Zusammen mit deinen Frühstücksbrötchen hätten wir schon ein leckeres Frühstück beisammen.

@ Sybille
Dann schicke ich dir doch gleich mal ein grosses Glas voll rüber *schieb*