Mittwoch, 1. April 2020

Gerste-Süsskartoffel-Polenta



Das Teenie-Ich war ein Tütensuppenjunkie. Meine Frau Mama, eine ausgezeichnete Suppenköchin, haderte jahrelang mit ihrem Schicksal und bezweifelte öfters, ob man ihr das richtige Baby bei der Entlassung aus dem Spital mitgegeben hatte. Erst nach meinem Auszug aus dem elterlichen Nest begann die Tütensuppenmanie abzuflachen. Nur in stressigen Zeiten hüpfte manchmal noch eine eingetütete Gerstensuppe in den Einkaufskorb. Später entdeckt ich Gerstenflocken und Gerstengriess für mich, ab diesem Zeitpunkt liess ich das Tütensuppenregal links liegen. Der Griess eignet sich natürlich nicht nur für Suppen sondern auch für Desserts, Brote und Polenta. Im Vergleich zur goldgelben Maispolenta sieht die gräuliche Gerstenpolenta aber reichlich unspektakulär aus. Aus der Überlegung, mit Gewürzen, Gemüse oder Obst ein wenig Farbe ins Spiel zu bringen, entstand dann die köstliche Gerste-Süsskartoffel-Polenta. Letzte Woche wurde sie von gebackenen Gemüsestücken begleitet, diese Woche von geschmortem Siedfleisch, Rüebli und Dörrzwetschgen. Für nächste Woche ist eine süsse Frühstücksversion mit Zimt und Ahornsirup eingeplant. Notabene weise ich jede Schuld von mir, falls morgen schweizweit Gerstengriess und Süsskartoffeln ausverkauft sind...


Für 4 Personen als Beilage:

  • eine mittlere Süsskartoffel, ca. 250 gr
  • 50 gr Wasser

Die Süsskartoffel schälen, in kleine Stücke schneiden und weich dämpfen. Dämpfsieb aus dem Topf heben, die Süsskartoffelstücke kurz abkühlen lassen. Zusammen mit dem Wasser im Zerkleinerer, oder mit dem Mixstab, zu einem glatten Brei verarbeiten. Notfalls mit einer Gabel fein zermusen.

  • 400 gr Milch
  • 400 gr Wasser
  • Salz oder Gemüsebuillon
  • 150 gr feiner Gerstengriess*

Milch, Wasser und reichlich Salz in einem ausreichend grossen Topf zum Kochen bringen. Gerstengriess mit einem Schwingbesen einrühren. Unter ständigem Rühren etwa 5 Minuten kochen, bis der Topfinhalt sich in einen dicken Brei verwandelt hat. Süsskartoffelpüree zugeben und zwei Minuten mitkochen. Herd ausschalten.

  • 2 El Butter
  • reichlich frisch geriebene Muskatnuss

Polenta mit Butter und Muskatnuss verfeinern, abschmecken. Ein Küchentuch über den Topf legen, Deckel drauf pressen. Auf der ausgeschalteten Platte mindestens 15 Minuten zum Ausquellen gönnen. Heiss servieren.

* Ersatz: Fein geschrotete Gerste. Gerstengraupen, zum Beispiel von Alnatura oder Vanadis, im Bioladen erwerben und gleich vor Ort schroten lassen. Besitzer einer Haushaltsmühle können im Coop ein Säckchen Pro Montagna Bio-Rollgerste besorgen und die benötigte Menge selber zerkleinern.

Sonntag, 29. März 2020

12 x GE -223- Lockdown, zweite Woche



Fast täglich [GE]gessenKnuspermüesli mit Bifidus-Joghurt. 
Früher allerliebstes Teeniefrühstück, heute Aufmunterung pur.

[GE]trunken: Pink Pepper Tonic

[GE]kocht
Grünes Spargelrisotto mit Gorgonzola
Gerste-Süsskartoffel-Polenta

[GE]backen: UrDinkeltoffel, Sesamzopf in Kastenform & Wurstweggen

[GE]wesen: Bad, Wohnzimmer, Terrasse, Büro, Küche, Toilette, Schlafzimmer und retour. Zwischendurch mal im Keller, natürlich mit dem Schweinwoll spazieren und Einkäufe abliefern. Auch diese Woche war wieder spannend wie ein Thriller...

 [GE]sehen: The Outsider & The English Game

[GE]lesen
Der letzte Tanz: Der Untergang der russischen Aristokratie - D. Smith
Feast: The Food of the Islamic World - Anissa Helou
Das Tal der Gebeine - Alfred Bodenheimer

[GE]freut: Noch bevor der Lieferservice der GGG annonciert wurde, lag das vorbestellte Buch von Matthias Heine in unserem Briefkasten.
Kleine Überraschung, riesige Freude!

[GE]ärgert
Seit Schulen und Kindergärten geschlossen sind, versammeln sich täglich unzählige Kinder im Hinterhof. Inklusive Hipstereltern, die gruppenweise Kuchen verdrücken - oder wahlweise apérölen - und anschliessend zum Kampfgrillen überwechseln.
Social Distancing? Maximal 5 Personen? Keine wechselnden Kindermeuten?
Forget it.
Strunzdumme Idioten, allesamt.

 [GE]kauft
Bodylotion für die Hände (meine Handcrème ist nur in D erhältlich), 
Tomatensamen von PSR (Pflanzentauschbörse ist abgesagt),
Mungbohnen (für die Sprossenzucht) und
Die Küche der vier Jahreszeiten von Meret Bissegger (für Regentage)

[GE]hört La concubine de l'hémoglobine - MC Solaar

Am Gabenzaun hin[GE]hängtZwei Schlafsäcke und Hundefutter. 
Mehr Infos zu den drei Standorten und den Regeln: Klick

Freitag, 27. März 2020

UrDinkeltoffel



Endlich! Endlich ein UrDinkelbrot, an dem es nichts auszusetzen gibt. Zumindest von meiner Seite her. Keine ausgefallenen Zutaten, keine Vorteige, keine komplizierte Zubereitung und trotzdem bleibt das UrDinkeltoffel mehrere Tage lang so frisch, wie es am Backtag aus dem Ofen kam. Ein richtig tolles Allroundbrot. Vielleicht werden UrDinkelmehl, Hefe und ich doch noch gute Freunde. Irgendwann.


Für ein Kastenbrot:

  • 270 gr Buttermilch, lauwarm
  • 200 gr Wasser, lauwarm
  • 42 gr Kartoffelflocken (io: Bio Village aus 99,9% Kartoffeln und Rosmarinextrakt)
  • 15 gr Rapsöl
  • 10 gr Salz
  • 480 gr dunkles UrDinkelmehl (io: Mühle Maisprach, ca. Typ 1100)
  • 5 gr frische Hefe

Zutaten der Reihe nach in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben. Fünf Minuten auf Stufe 1 kneten. Danach zwei Minuten auf Stufe 2, bis sich der Teig von der Schüssel gelöst hat. Auf einer eingeölten Fläche falten. Zurück in die Schüssel legen, mit einer Duschhaube abdecken und 4-5 Stunden zum Verdoppeln gönnen. Dinkelteige sind etwas heikel im Bezug auf Wärme, deshalb lieber kühler und dafür länger aufgehen lassen, d.h. Zimmertemperatur statt Ofen mit eingeschalteter Lampe. Kastenform auf 27 cm Länge ausziehen, mit Backpapier auslegen. Den Ofen auf 240 Grad vorheizen, Gitter auf der untersten Schiene einschieben. Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche in vier gleich schwere Stücke zerteilen. Die Stücke zu langen Zungen ausziehen, aufrollen und in die vorbereitete Form legen. Oberfläche leicht bemehlen. Abdecken und etwa 30 Minuten aufgehen lassen, bis der Teig knapp den Formenrand erreicht hat. Mit einem scharfen Messer schräg ca. 2 cm tief einschneiden. In den Ofen stellen, nicht schwaden. Backen: 15 Minuten bei 210 Grad, danach die Temperatur auf 190 Grad senken und weitere 25 Minuten backen. Brot aus der Form heben, Backpapier entfernen und auf dem Gitter 10 Minuten nachbacken. Gesamtbackzeit: 50 Minuten. Vor dem Anschneiden auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen. Beim UrDinkeltoffel zeigen sich, selbst wenn es unverpackt gelagert wird, frühestens nach drei Tagen die ersten Anzeichen für dinkelbrottypisches Austrocknen.

Montag, 23. März 2020

12 x GE -222- Lockdown, erste Woche



[GE]gessen: Zu zweit einen improvisierten Apéro auf der Terrasse.

[GE]kochtPürierte Rüebli-Sellerie-Suppe 
aus etwa gleich viel Rüebli und Knollensellerie, einer kleinen Zwiebel, Gemüsebouillon und Phogewürz.

Mit dem Suppenrest [GE]kochtGemüsige Gerstenpolenta 
aus 500 gr Rüebli-Sellerie-Suppe, 300 gr Milch, 120 gr Gerstengriess und Salz.

[GE]backen: Focaccia morbida con patata cruda
Bananen-Schoko-Kuchen mit Eierlikör für den Lieblingsneffen (Ü20)

[GE]wesen
Wohnzimmer, Terrasse, Bad, Küche, Büro, Schlafzimmer, Toilette und retour. Zur Abwechslung einmal im Estrich, mehrmals in der Waschküche und zwischendurch im Keller. Spannend as spannend can be.

 [GE]sehen: Bloodride 

[GE]lesen: 1794 - Niklas Natt och Dag

[GE]freut
Glücklicherweise vor dem Lockdown Aussaaterde, Töpfe und Sämereien besorgt.

[GE]ärgert
Über jeden verdammten Idioten, egal ob jung oder alt, 
der sich nicht an die Distanz- und Hygieneregeln hält! 
Ein negatives Erlebnis von vielen:
Vor dem Bauernhofladen steht ein grosses Schild: Nur 2 Personen gleichzeitig.
Im winzigkleinen Laden befinden sich zwei Leute, als ein Mann (SUV-Fahrer, Ü50) reinspaziert und gemütlich das Gemüse in der Auslage zu begrapschen beginnt.
Den Trottel lautstark darauf hingewiesen, dass er rausgehen soll, weil sich schon zwei Personen im Verkaufsraum aufhalten. 
Der Depp guckt mich an und grinst: Ja,ja, schon gut. Man kann's ja mal probieren.
Mir fehlten die Worte.
A******** des Tages

[GE]kauft: Bio UHT-Milch und UHT-Rahm (gibt's eigentlich Bio UHT-Rahm?)
Bin zwar alles andere als ein Fan von UHT-Milchprodukten, aber
dadurch reduziert sich die Zahl der Einkäufe in den nächsten Wochen merklich.

[GE]hört: Einen Alphornanfänger in der Nachbarschaft. 
Hörte sich an wie ein Dinokrieg in Jurassic Park.

[GE]rne übernommen
Den Einkaufsdienst für 3 Haushalte, 5 Personen, alle Ü65. Die Blicke am Samstag, beim ersten Grosseinkauf, werden mir wohl noch länger Albträume bescheren.