Mittwoch, 11. Juli 2012

Unkomplizierte Spinatwähe



Momentan sieht unser Speiseplan nicht sehr berauschend aus. Einfache Gerichte, dazu eine Schüssel Salat, fertig. Seit über einer Woche leide ich unter dauernden Kopfschmerzen und (zum Glück!) nicht allzu heftigen Migräneattacken. Mein Zustand verdanke ich dem verpiepten, unbeständigen Wetter. *hmpf*

In so einer Verfassung mag ich nicht Einkaufen gehen oder lange in der Küche stehen. Dann durchwühle ich die Vorräte auf der Suche nach Lebensmitteln, die ich in den Ofen werfen kann. Zu mehr mag ich mich meistens nicht aufraffen. Süsse oder pikante Wähen sind in so einem Fall ein ideales Gericht. Unkompliziert, schnell gemacht und die Reste schmecken auch noch am nächsten oder übernächsten Tag.

Für eine rechteckige Form (30 x 20 cm):

  • 1 El Öl oder Butter
  • 1 grosse Zwiebel, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 500 gr TK-Spinat
  • 2 Eier
  • 200 ml Sahne
  • 150 ml Milch
  • 1 El Speisestärke
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • 1 rechteckig ausgewallter Blätterteig

Öl oder Butter in einer Pfanne warm werden lassen. Zwiebel und Knoblauch darin anschwitzen. Mit einem Schuss Wasser ablöschen und den Spinat zugeben. Kurz umrühren, Deckel aufsetzten und bei mittlerer Hitze köcheln, bis der Spinat aufgetaut ist. Kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Masse etwas auskühlen lassen. Ofen auf 210 Grad vorheizen.

Unterdessen in einer grossen Schüssel die Eier mit der Sahne verquirlen. Speisestärke mit der Milch klümpchenfrei verrühren, dann unter die Eiersahne mischen. Die Form mit dem Blätterteig auskleiden. Pfanneninhalt zum Guss in die Schüssel geben und gründlich verrühren. Eventuell nachwürzen. Dann auf der mittleren Schiene 45-55 Minuten backen, bis der Teig und die Oberfläche schön gebräunt sind.

Lauwarm oder kalt servieren.

Kommentare:

Sybille hat gesagt…

Das tut mir leid mit deinen Kopfschmerzen. Ich kenn' mich da bestens aus, ist echt nicht lustig.
Mein Essen ist zur Zeit noch einfacher..Schale Obst auf den Tisch...fertig!. Deine Wähe ist ja ein richtiges Essen und auch noch sehr lecker!! LG

Sarah-Maria hat gesagt…

Da wünsche ich dir gute Besserung - und vor allem auch besseres Wetter. ;)

Dein Spinatkuchen hört sich richtig lecker an! :)

kegala hat gesagt…

Kopfschmerzen sind von übelster Sorte.
Die einfachen Gerichte schmecken wunderbar, Deine Quiche sieht köstlich aus.

Liebe Grüße
Gaby

Chaoselfe hat gesagt…

Oh weh, du Arme! Kenne das aber mit den Kopfschmerzen/der Migräne und der allgemeinen Wetterfühligkeit. Hoffe es geht dir bald besser!
Die Spinatwehe sieht sehr lecker aus, ich glaub ich kommt direkt mal auf die "Nachmach-Liste" :)

Cooketteria hat gesagt…

Ganz herzlichen Dank für eure Genesungswünsche.

Fühle mich immer noch wie eine tote Qualle, daher bin ich selten am Computer und kann eure Kommentare nur sehr verzögert freischalten bzw. darauf antworten. Sorry.

SarahMorena hat gesagt…

Ich liebe Wähen jeder Art =)

Gute Besserung =) Und auf dass der Sommer endlich kommen mag =)