Donnerstag, 19. Juli 2012

Mexikanischer Schokopudding



Die Idee, Schokopudding mit Zimt und Vanille zu kochen, stammt von hier. Ich habe ihn mit Mandel- und Kuhmilch ausprobiert und finde beide Versionen gleich gut. Wer Zimt liebt, kommt hier voll auf seine Kosten. Rohrzucker und Vanilleschote lassen sich durch 60 Gramm selbst gemachten Vanillezucker ersetzen.

Für 4 Portionen:

  • 500 ml Kuh- oder Mandelmilch
  • 1 Zimtstange
  • 1 ausgekratzte Vanilleschote (z.B. aus dem Vanillezucker-Glas)
  • 60 gr Rohrzucker
  • 40 gr Kakao
  • 1 Prise Salz
  • 1 El Butter oder Alsan
  • 40 gr Speisestärke

400 ml Milch mit der Zimtstange und der Vanilleschote in einem kleinen Topf aufkochen. Herd ausschalten, Deckel auflegen und 20 Minuten ziehen lassen. Gewürze herausfischen und die restlichen Zutaten bis und mit Butter in die warme Milch einrühren. Speisestärke mit 100 ml Milch klümpchenfrei verrühren. Herd wieder einschalten und Topfinhalt wieder zum Kochen bringen. Wenn der Kakao kocht, Topf vom Herd ziehen und die aufgelöste Speisestärke zügig unterrühren. Topf wieder auf den Herd stellen und Pudding eine Minute unter ständigem Rühren kochen, bis er merklich andickt. In kalt ausgespülte Förmchen* füllen und die Oberfläche mit Klarsichtfolie abdecken, damit sich keine Haut bildet. Eine Stunde auskühlen lassen, dann mindestens vier Stunden in den Kühlschrank stellen. 

Hält sich im Kühlschrank 3-4 Tage.

* Hab ich vergessen. Daher die unschön gefurchte Oberfläche.


Kommentare:

Chaoselfe hat gesagt…

Erst dachte ich, dass Chili drin sein muss, weil du "mexikanisch" geschrieben hast... aaaaber zu meinem Glück ist kein Chili drin ^^ Danke für das tolle Rezept! Kommt direkt auf die Nachmach-Liste!

Sybille hat gesagt…

Schokopudding...immer wieder gut! :)

Mademoiselle A. hat gesagt…

Oooh, wie lecker! Ich liebe Schoki-Pudding :) Eine tolle, leicht exotische Variante hast du da gezaubert :)

Liebe Grüße, Ann-Katrin
von penneimtopf.blogspot.de

Frau Saltimbocca-Lüdenscheidt hat gesagt…

Klingt sehr sehr lecker. Muss ich nachmachen. Ich wollte mich ohnehin mal an Pudding ohne Fertigbeutel versuchen.

Cooketteria hat gesagt…

@ Chaoselfe
Ne,ne, dann würde ich Ärger mit Herrn C. bekommen. Er isst ja nix, was scharf ist. Und Chili im Pudding wäre wahrscheinlich ein Scheidungsgrund... ;-)

@ Sybille
Yep. Obwohl ich ja Vanillepudding noch ein klitzekleines bisschen lieber mag.

@ Mademoiselle A.
Dankeschön.

@ Frau Saltimbocca
In den nächsten Tagen poste ich eine Anleitung für Vanille- und Schokopudding ohne Beutel. Geht genau so schnell und einfach wie die Tütenvariante. Allerdings schmeckt der selbstgemachte Pudding ohne Zusätze natürlich hundert Mal besser.

Em hat gesagt…

Da Krieg ich bei dem Schietwetter direkt Lust drauf, auch wenn ich eigentlich immer nen Vanillepudding bevorzugen würde. ;)
Schöne Grüße!
Em