Montag, 16. Juli 2012

Im Ofen gebackener Griesschmarrn



Am Wochenende war das Wetter genau so verrückt wie die Tage zuvor. Mein Kopf ist immer noch unbrauchbar, mein Körper hat nachgezogen und ich fühle mich total ausgelaugt. Richtig eklig, wenn man so viel machen möchte, aber schon nach zehn Minuten völlig kaputt ist. :-(

Gestern gab es gebackenen Griesschmarrn, dazu Erdbeer-Rhabarber-Kompott aus dem TK zum Z'nacht. Einfach, schnell, preisgünstig. Aber leider kein ausreichender Ersatz für das Beef Rendang, nach dem es mich seit Tagen gelüstet. Dazu bitte Reis und gedünsteter Broccoli. Oder gekochte Chayote. *sabber* Ich muss meine Koch- und Essphantasien unbedingt unter Kontrolle bringen. Sonst rücke ich noch verwerd....

Für 2 Personen:

  • 2 El helle Rosinen
  • ein Schuss Coruba Rum
  • 500 ml Vollmilch
  • 2 Prisen Salz
  • 2 El Zucker
  • 1 Tl abgeriebene Zitronenschale 
  • 150 gr Hartweizengriess
  • 2 El Butter & 1 El für die Form

Rosinen in einer kleinen Schüssel mit dem Rum übergiessen. Mit heissem Wasser auffüllen, bis die Rosinen gut bedeckt sind. Zwei Stunden einweichen lassen. Danach die übrige Flüssigkeit abschütten.

Milch mit Salz, Zucker und Zitronenschale zum Kochen bringen. Griess einrühren, eine Minute kochen. Rosinen untermischen, Topf vom Herd ziehen, Deckel auflegen und 20 Minuten ruhen lassen. Deckel abnehmen und 10 Minuten auskühlen lassen. Unterdessen eine feuerfeste Form ausbuttern und den Ofen auf 220 Grad vorheizen. Griess mit zwei Gabeln in Stücke reissen. In die gebutterte Form legen, die restliche Butter in Flöckchen darüber verteilen. Auf der mittleren Schiene etwa 30 Minuten backen. Mehrmals umrühren, damit die Stücke gleichmässig braun werden. 


Kommentare:

lamiacucina hat gesagt…

Salzbrezeli essen hilft in solchen Zuständen. Kaum Fett und Zucker, wenig Kohlenhydrate. Sättigend ;-)

Cooketteria hat gesagt…

Aha. Interessant. Das Salzbrezeli in so einer Situation helfen können, habe ich noch nie gehört. Die stehen normalerweise nur auf dem Einkaufszettel, wenn ein Magen-Darm-Virus umgeht. Aber ich werde es mal ausprobieren. Alles besser, als Tabletten in mich hineinzustopfen. Danke für den Tipp.

kegala hat gesagt…

ich wünsche Dir schnelle Genesung, so dass Du das Rendang bald genießen kannst, ich kann es nur empfehlen, es schmeckt köstlich.

Dein gebackener Grießschmarrn gefällt mir gut, gute Idee diesen im Backofen zu garen.

Lieben Gruß
Gaby

Sybille hat gesagt…

Liebe Cookie, tut mir wirklich leid, dass es dir immer noch nicht besser geht :(
Kann es sein dass du SWR 3 Hörer bist...Tuten Gag !!

Cooketteria hat gesagt…

@ kegala
Dankeschön. Es kann sich ja nur noch um Wochen handeln, bis ich zu meinem Rendang kommen. ;-)

@ Sybille
Ich höre tatsächlich regelmässig SWR3. "Frau Werwolf, der Kunde hat gesagt..." *giggel*
Dieser Gag stammt aber aus einem alten MAD-Heft, in dem sie Clockwork Orange auf die Schippe genommen haben.