Freitag, 29. Juni 2012

Nachgekocht: Salatsauce nach Art der Wilden Henne



Es gibt nur wenige Gewächse, die in unserem Garten so gut gedeihen, wie Eichblattsalat. Wir mögen ihn sehr, doch immer mit der gleichen Sauce zubereitet wird es irgendwann langweilig. Und da wir in den nächsten Wochen 24 Köpfe ernten können, musste geschwind eine neue Salatsauce her.

Die Rotwein-Salatsauce der Wilden Henne gefiel mir auf Anhieb. Flugs das Rezept verkleinert, etwas angepasst und gleich losgelegt. In der Eile der Vorfreude beging ich aber einen klitzekleinen Fehler. Ich hätte nicht von Anfang an die ganze Menge Essig untermischen dürfen, denn am Ende war mir die Sauce zu sauer. 

Als Gegengewicht wanderten dann zwei grosszügige Esslöffel Mayonnaise in den Mixer. Ein paar Brotmöggeli zu Versuchszwecken eingetunkt und yep, jetzt war auch ich zufrieden. Herr C. ist übrigens so begeistert, dass er zum vierten (!) Mal in dieser Woche um Salat mit "däre wirgligg sauguete Sosse" gebeten hat. Gestern Abend musste ich gleich eine neue Flasche ansetzen und weiteren Salat organisieren, sonst hätte mir am Wochenende Ungemach gedroht. Passt übrigens auch super zu Tomatensalat mit Avocados.


Für 1,25 Liter nahm ich:

1/2 El Dijonsenf
1/2 El schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
1/2 El Aromat
1/2 El Kräutersalz
1 El Salz
1 El Worcestersauce
1 El getrocknete Salatkräuter
2 El Mayonnaise
200 ml Rotwein
250 ml Weissweinessig mit Kräutern
50 ml geröstetes Haselnussöl
250 ml Olivenöl
500 ml Rapsöl


Liebe Henne, vielen Dank für dein Rezept, 
welches in unserer Familie 
künftig als "Pouletsalatsauce" bekannt sein wird.


Kommentare:

Wilde Henne hat gesagt…

Vielleicht solltest Du doch die ganze Menge Sauce machen, sonst bist Du ständig am Nachrühren ;-)
Superlecker ist die Sauce übrigens auch zu Salat Niçoise - den gibt's heute bei mir zum Mittagessen.

Sybille hat gesagt…

Siehst du..gleich die große Flasche ansetzten und dann täglich Salat essem.
Es ist Sommer..endlich!
Nie schmeckt das Grünzeug so gut wie jetzt. :)

Cooketteria hat gesagt…

@ Wilde Henne
Der Gedanke ist mir auch schon gekommen. Wäre ja, abgefüllt in Fläschchen, auch ein tolles Mitbringsel. Muss gleich mal gucken gehen, wieviel Öl ich noch da habe.

@ Sybille
Auf unserem Speiseplan steht in den nächsten Wochen fast täglich Salat, Rucola, Kapuzinerkresse, Kohlrabi und Fenchel. Und bald kommen noch Tomaten, Auberginen, Gurken, Bohnen und Sellerie dazu. Mehr Grünzeug geht nicht. :-)