Donnerstag, 28. Juni 2012

Bonjour Alsace












Herr C. war als kleiner Junge oft im Elsass. In seinen Erinnerungen wimmelt es von pittoresken Dörfern, guten Restaurants, schönen Wanderwegen, alten Bauernhöfen mit Direktverkauf und kleinen Cafés mit absonderlichen Eissorten. Leider kann er sich nur selten daran erinnern, wo sich diese Sehenswürdigkeiten in etwa befinden oder befunden haben. Auf den Spuren seiner Kindheit sind wir schon oft kreuz und quer durchs nahe Elsass gefahren. So auch dieses Mal. Keine Ahnung, wo wir genau waren. Aber es war sehr hübsch dort. Einziges Manko: Sämtlich Restaurants und Cafés waren geschlossen. Sehr schade, denn ich hätte euch doch so gerne ein Eis mit Sauerkraut-, Tomaten- oder Münstergeschmack präsentiert. Dazu natürlich ein Foto, auf dem Herr C. von dem Eis (am besten Münster) probiert... :D

Kommentare:

lamiacucina hat gesagt…

Und Herr C. ist sich sicher, dass da Münsterkäse im Eis war ?

Cooketteria hat gesagt…

Yep, da ist er sich absolut sicher. Er fand die Kombination aus verhasstem Münsterkäse und (süssem?) Glacé so widerlich, dass sie sich tief in sein Gedächtnis eingegraben hat.

Es stellt sich allerdings die Frage, ob eine solche Kreation sich wirklich verkauft hat (Gag?) und/oder heute noch verkauft wird.

Ich kann mich noch dunkel an Randen-Meerrettich- und Karotten-Speck-Glacé auf der Karte einer Eisdiele in Freiburg erinnern. Probiert habe ich diese speziellen Sorten allerdings nie. Schräge Ausgeburten der "In-den-90er-kann-alles-fusioniert-werden-Küche", würde ich meinen.

SarahMorena hat gesagt…

Schöne Bilder aus dem schönen Elsass =)

Bonjour Alsace hat gesagt…

Jetzt hast Du mich aber neugierig gemacht... wo war das denn nur???

Cooketteria hat gesagt…

@ SarahMorena
Dankeschön. Ein Ausflug in die Petite Camargue steht auch noch auf dem Sommerprogramm. Dann werden die Bilder vielleicht nicht so häuserlastig. ;-)

@ Bonjour Alsace
Tja, das wüssten wir auch gerne. Ich vermute mal, dass es dieses Café gar nicht mehr gibt. Oder das Erscheinungsbild wurde total geändert. Wir sind schon durch so viele Dörfer gefahren und haben unzählige Cafés besucht, da bleiben nicht mehr viele Möglichkeiten übrig.

P.S. Hoffentlich verklagst du mich nicht, weil ich unbewusst deinen Blogtitel geklaut habe. :D