Donnerstag, 27. Oktober 2011

Schatzi, wo sind meine alten T-Shirts? Und warum sieht die neue Badematte so komisch aus?

Der Boden im Badezimmer ist das ganze Jahr über kalt. Mit einer Ausnahme. Im Winter ist er E-I-S-K-A-L-T. Ausserdem sau rutschig. Ohne Badvorleger geht es einfach nicht. Es sei denn, man hat suizidäre Absichten.

Der alte Badvorleger darf nun bald in den Ruhestand treten. Den Nachfolger könnt ihr hier bewundern. Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich den Teppich noch etwas vergrössern soll. Hängt wohl davon ab, ob ich noch ein T-Shirt von Herrn C. zum Verschnibbeln finde.

Als er letzte Woche nach Hause kam, konnte er sich fast nicht mehr beruhigen, weil ich angeblich ALLE seine LIEBLINGS-T-SHIRTS zerschnitten habe. Quatsch mit Sosse, es waren nur vier Stück. Alle mit Löchern, ausgefärbt und schon lange unbenutzt. Aber ich bin ja kein Unmensch und lasse lieber zwei, drei Tage verstreichen, bevor ich seinen Kleiderschrank weiter durchsuche.

Anleitungen, wie man aus alten T-Shirts häkelbares Garn herstellt, findet man beispielsweise bei Youtube. Völlig easy, wenn man den Trick mit dem Schlauchschnitt kennt. Für runde Teppiche einfach die Anleitung für einen gehäkelten Topflappen nehmen. Gleiches Prinzip, nur andere Dimensionen. Meine knallrote Häkelnadel aus den 80ern hat die Grösse 7, gefunden letzte Woche auf einem Flohmarkt.

Keineswegs perfekt. Soll und muss es auch nicht sein.

Bisher investiert:
Einen Franken für die Häkelnadel.
Insgesamt fünf alte T-Shirts (Grösse L).
Etwa zwei Stunden fürs Zuschneiden und Aufwickeln des Garns.
Die Häkelarbeit nahm drei Stunden in Anspruch.

Empfehlenswert für:
Alle die nach dem Duschen nicht am Badezimmerboden anfrieren möchten.


Unverwertbarer Rest (Ärmel, Nähte etc.)


Kommentare:

Irenes Leckereien hat gesagt…

Ja, das ist doch eine super schöne Idee,da muss man auch erst mal drauf kommen ;o))

Liebe Grüße,
Irène

Cooketteria hat gesagt…

Wenn ich richtig häkeln könnte, würde der Teppich sehr viel adretter aussehen. Aber zumindest sieht man auf den ersten Blick, dass er zu 100% handgemacht ist. ;-)