Mittwoch, 20. Dezember 2017

12 x [GE] - Meine Hirnwindungen unter der Lupe -131-



[GE]gessen: Morchelterrine auf Baguette  

[GE]trunken: Viel Pfefferminztee

[GE]kocht: Eine winterliche Minestrone für 50 Leute

[GE]backen: Nichts. Erschreckend, aber wahr. 
Mir fehlt momentan einfach die Zeit für Brot & Co.

[GE]wesen: Zuerst beim demeter-Hof in Biederthal. Eier, Joghurt, Ziegenkäse, Bauernbrot und eine Puddingschnecke für den Chauffeur besorgt. Anschliessend gönnten wir uns einen Schneespaziergang. 

 [GE]sehen: What happened to Monday? 

[GE]lesen: Mephisto - Klaus Mann

[GE]freut: Das im Sommer gerettete Chinotto-Bäumchen blüht in seinem Winterexil, dem Badezimmer, wie verrückt und versüsst meine morgendliche Dusche mit seinem betörenden Blütenduft. Man könnte sich glatt in einem Serail wähnen, wenn nicht Mann und Hund im Schlafzimmer um die Wetter schnarchen würden... 

[GE]ärgert
Mittlerweile fast täglich über immer die gleiche Mitarbeiterin.
Wie kann ein Mensch es schaffen, so viele Fehler zu machen, so wenig Arbeit zu erledigen und dabei noch so viel Dreck zu hinterlassen?

[GE]kauft: Wirsing, Palmkohl, Hokkaido-Kürbisse, frische Lorbeerblätter, Limetten, Apfelbananen, Ingwer, Kokosblütenzucker, Rohmilchquark und drei Kilo Ochsenschwanz für's Weihnachtsessen

Bei der Zubereitung der Suppe meine Lieblingskochbegleitmusik [GE]hört
Thriller von Michael Jackson und Queen Greatest Hits I & II

Weihnachtsmenü [GE]plant:
Zwiebelprussiens
Nüsslisalat mit Wachteleiern an Senfvinaigrette
Geschmorter Ochsenschwanz mit Kartoffelgratin, dazu gekräuterte Erbsen & Pilze
Vanille-Limetten-Mousse mit Rosmarin-Heidelbeeren
Krik (Walnussbrownies mit Williams) 

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Hallo Mrs. C.,
wollte dich nur an die Rauhnachtrituale erinnern...Start ist die erste Rauhnacht am 25. Dezember. Danke für die schönen Rezepte das ganze Jahr über und natürlich für das Rauhnachtbrot :-)
Wünsche dir ein schönes Fest im Kreise deiner Lieben
Birgit