Dienstag, 12. Dezember 2017

12 x [GE] - Meine Hirnwindungen unter der Lupe -130-



[GE]gessen
Gebackene Quetschkartoffeln mit Kräuterquark, Salsicce und Nüsslisalat

[GE]trunken: Heisser Zimttee mit Grappa

[GE]kocht: Ein Suppenhuhn im Slow Cooker
Herr C. ist erkältet und kann die Suppe gut gebrauchen.
Ich bin wieder fit und erfreue mich am butterzarten Fleisch.

[GE]backen: Etwa 7,5 Kilo Weinachtsgebäck
Spitzbuben, Vanillekipferl, Schokozigarren, Haferflockenkekse & Orangenschnitten

[GE]wesenIn Biel-Benken, eine Tasche voller Lektüre zum Büchertisch gebracht und gegen meinen ausdrücklichen Willen fünf neue Bücher eingepackt.

 [GE]sehen: The Crown 

[GE]lesenMünchen - Robert Harris

[GE]freut: Endlich eine Quelle für Bio-Suppenhühner gefunden.

[GE]ärgert
Über Zweitplatzbesetzer, wie ich sie nenne.
Diese Leute beschlagnahmen mit ihren Handtaschen/Rucksäcken/Einkaufstüten in öffentlichen Verkehrsmitteln einen weiteren, manchmal sogar gleich zwei oder drei Sitze. Spätestens wenn sich die Menschen in den Mittelgängen stauen, gehören Taschen & Co. weggeräumt. Früher war so ein Verhalten selbstverständlich, heute anscheinend nicht mehr. Auch nicht mehr selbstverständlich: Für ältere Menschen aufstehen und den Platz anbieten. Sich beim Chauffeur zu bedanken, wenn er auf Nachzügler gewartet hat. Kinderwagen so hinstellen, dass Ein- und Aussteigen noch gewährleistet ist. Kindern nicht erlauben, mit den Schuhen auf den Sitzen zu stehen bzw. darauf rumzuturnen. Besonders im Winter. Auch kleine Hunde gehören nicht ohne Unterlage/Transporttasche auf Sitzplätze. Ob sie überhaupt auf einen Sitz gehören, darüber kann man sich streiten. Sie sind meiner Meinung nach aber immer noch berechtigter als eine Handtasche, die man bequem auf dem Schoss halten kann.

Im Brocki[GE]kauft: Weitere fünf Bücher 
(Bei 50 Rappen pro Stück ist es vorbei mit der auferlegten Zurückhaltung)

Passend zum Wetter[GE]hört: Let it snow - Dean Martin

[GE]lacht: Schwesterherz hat sich beim Ausstechen der Spitzbuben grausam verzählt und am Schluss blieben 12 Deckel mit Gucklöchern übrig. Sie behauptet allerdings, ich hätte die Böden heimlich verschwinden lassen, um sie zu ärgern. *mömpf*

Kommentare:

ostwestwind hat gesagt…

Ja, das ist mir auch aufgefallen: Hauptsache ich, sollen die anderen sehen, wie sie klarkommen. Und wenn ich höflich den mit Taschen besetzten Platz für mich beanspruche, Ernte ich böse Blicke

Das Mädel vom Land hat gesagt…

Haha, vielleicht hast du ja die 12 Böden heimlich gemampft, weil sie so gut waren ;-))) Liebe Grüße!

Esi hat gesagt…

Hallo - ich wäre interessiert an deiner Quelle für Bio-Suppenhühner. Etwas was ich auch schon länger suche.

Cooketteria hat gesagt…

Liebe Esi

Meine Quelle wird dir nicht viel nützen, denn man kann dort die Suppenhühner nur in Verbindung mit einem Bio-Gemüsekistenabo bestellen. Eine Arbeitskollegin von mir hat sich bereit erklärt, über ihr Abo Suppenhühner für mich zu bestellen, also leider nur etwas für "Insider". Aber wie ich neulich in einem Prospekt gesehen habe, gibt es bei Kaufland tiefgefrorene Bio-Suppenhühner in zwei Grössen. Und falls du in der NW-Schweiz wohnst: https://www.biohof-scheibler.ch/index.php/hofladen.

Liebe Grüsse