Mittwoch, 2. Januar 2013

Gesegnet seien die Grosszügigen (besonders wenn sie mich bedenken)






Herr C. ist ja sowieso der allerallerbeste Mann auf Erden. Doch in der Vorweihnachtszeit mag ich ihn noch ein klitzekleines bisschen mehr als sonst. Dann darf ich nämlich hemmungslos im Bücherladen zuschlagen. Natürlich immer im Rahmen eines gewissen Budgets, aber da er von Natur aus ein grosszügiger Mensch ist, bleibt es nie beim guten Vorsatz, nur ein oder zwei Stück zu kaufen. Tja, er weiss halt, was mich glücklich macht und wie er sich Genörgel ersparen kann.







Tante Z. und Herr C's Frau Mama räumten, unabhängig voneinander, die Regale mit den Gewürzen und Würzmischungen von Sonnentor leer. Ich kann gar nicht aufhören, mich an den Päckchen und Döschen glücklich zu schnüffeln. Besonders über das Vanillepulver, Flower Power und die Schutzengelmischung freue ich mich sehr. Ausgezeichnet, ihr beiden, ausgezeichnet! *händereib*





                                                                                    

Von Schwesterherz stammt weiterer Lesestoff. O-Ton: Da ist alles dabei, was du magst. Krimi, Kochbuch, historischer Roman und was zu lesen. Ha,ha... 
Tante Z. hat mir mit den farbenfrohen Handtüchern eine grosse Freude bereitet. Ich liebe bunte Küchentextilien! Die Tücher, und viele weitere schöne Sachen, stammen aus dem Werkheim Neuschwende. Elle & Jay hatten die süssen Cups mit Säckli voll selbstgebackenen Guetzli gefüllt, die unterdessen mit Behagen verspeist wurden. (P.S. Die Vanillekipferl waren göttlich!)
Die Lieblingsnichte schmuggelte im Handgepäck Maldon Sea Salt, Smoked Paprika, Mixed Spice und Taste Nr. 5: Umami aus Grossbritannien raus. Aus dem Tessin stammt der Uva-Americana-Brand, aus Italien das Riesenglas Sardellen und aus der Schweiz das Aromabadekissen. Danke, Miss Kilkenny. Und dank Schwesterherz und NZZ Format auf DVD, bin ich nun mit Tipps und Tricks für's Urban Farming versorgt.

Nein, das ist nicht der unaufgeräumte Küchentisch (der sieht noch chaotischer aus), sondern unser Carepaket für den nächsten Wandertag. Sogar an Wollschweins Bedürfnisse und eventuelle Verletzungen wurde gedacht. Die Spender scheinen zu wissen, wie ungeschickt ich manchmal bin ("Schatz, wolltest du nicht den Ast zuspitzen, statt deinen Daumen abzusäbeln?"). Das sexy Foulard dient übrigens dazu, dass man uns auch in den tiefsten Wäldern aufspüren kann, falls wir uns verlaufen. Einfach damit winken und schon wird man gerettet. Es sei denn, die Retter lesen "Vogue". Dann würden sie uns wohl direkt erschiessen... Trotzdem ein dickes Dankeschön an Lolo und Piet.


So, ich hoffe, ich konnte euch alle ein wenig neidisch machen. Because your Neid feed my Freude. :D

Danke, euch edlen Spendern und Jean-Pierre für den Truthahn und den Wein! 
Danke, für eure Gesellschaft, Unterstützung, Liebe, Geduld und den Spass, den ich mit euch haben darf.  

XXXX


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ich bin gelb vor Neid!!
Du scheinst auch von der Sorte zu sein, die sich über kitchenstuff mehr freut, als über Schmuck. Ich hoffe, dass du aus den wunderbaren Kochbüchern auch mal etwas verbloggst.

Frau A. vom Bodensee

Cooketteria hat gesagt…

Ertappt. Mist, und ich dachte, dass ich diese Tatsache noch ein Weilchen geheim halten könnte. Ich spekuliere doch schon so lange, auf einen Einkaräter für die linke Hand.

Im Ernst, du hast vollkommen recht. Wenn ich mich zwischen Kleidern, Schuhen, Schmuck oder Büchern und Küchenzubehör entscheiden darf, fällt die Wahl immer zugunsten der letztgenannten aus. Deshalb sieht es in meinem Kleiderschrank auch aus, als ob das Rote Kreuz untragbares Zeug aussortiert hätte...

Liebe Grüsse

P.S. Danke für den Neid. :D

kegala hat gesagt…

Deine Geschenke haben durchaus auch meinen Geschmack getroffen, so kann ich Deine Freude darüber gut nachvollziehen. Genieße die Momente, wenn sie denn zum Einsatz kommen :-)

Cooketteria hat gesagt…

Werde ich, liebe Kegala. Sogar ausgiebigst. :-)

Em hat gesagt…

Ich erhöhe von gelb auf Grün vor Neid!!! Schöne Sachen hast Du da :)
Liebe Grüße,
Em

Cooketteria hat gesagt…

Danke! You made my day! :D

Salzpfefferkokosnuss hat gesagt…

Dank deines Kommentars bin ich jetzt auf deinem wunderbaren Blog gelandet und was finde ich da? Küchenweihnachtsgeschenke en masse! Ich bin begeistert und ein wenig neidisch. Soo viele Gewürze!! :)

Ich stehe auch total auf bunte Küchentextilien und meine Weihnachtsgeschenke haben sich auch fast komplett auf Küchenkram beschränkt...

Liebe Grüße und schönes Wochenende!

Cooketteria hat gesagt…

Grade deine Geschenke angeguckt und ich wäre doch glatt bereit, ein paar Gewürze gegen Mohn- und Kürbiskernöl einzutauschen. ;-)

Und herzlich willkommen im Club der BKB (Bunte-Küchentücher-Besitzer)!

Ganz liebe Grüsse zurück