Sonntag, 24. April 2016

Peppige Linsensuppe mit Shiitake




Es regnet.... und regnet.... und regnet.... und regnet immer noch....
Dank der ungemütlichen Temperatur, gibt es schon wieder Suppe statt Salat.
Als Finish bevorzuge ich ein paar Spritzer Zitronensaft, Herr C. hingegen einen grossen Klacks Mascarpone.


Für 4-6 Personen:

  • 6 grosse getrocknete Shiitake
  • 230 gr ganze rote Linsen
  • 2 El Ghee oder Kokosöl
  • 3 grosse Karotten (ca. 300 gr)
  • 2 Stangen Staudensellerie (ca. 100 gr)
  • 1 mittlere Zwiebel 
  • 1 grosszügiger Schuss Rotwein
  • 2 Tl Massaman-Currypaste
  • 1/4 Tl Kurkumapulver
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz 
  • schwarzer Pfeffer
  • 1/4 Zitrone oder 1 gehäuften El Mascarpone pro Person

Shiitake in 500 ml heissem Wasser zugedeckt 30 Minuten einweichen. Linsen in ein Sieb geben, gründlich waschen und zur Seite stellen. In einem grossen Topf Ghee auf kleinster Stufe zerlassen. Unterdessen Rüebli und Zwiebel schälen, Stangensellerie putzen und alles in nicht zu kleine Würfel schneiden. In den Topf geben, Hitze auf mittlere Stufe drehen und das Gemüse etwa 10 Minuten anschmurgeln, bis es herrlich duftet und ganz leicht gebräunt ist. Während das Gemüse im Topf weilt, die Shiitake aus dem Wasser fischen, Stiele entfernen und Hüte in kleine Stücke schneiden. Hitze hochdrehen und den Topfinhalt mit dem Wein ablöschen. Vollständig verdampfen lassen, dann die Shiitakestücke, abgetropfte Linsen, Currypaste, Kurkumapulver und Lorbeerblatt unterrühren. Zwei Minuten rührbraten, dann das Einweichwasser der Pilze zugeben. Bodensatz nicht mitverwenden, er könnte sandig sein. Einen Liter Wasser zugiessen. Zum Kochen bringen, Hitze etwas reduzieren und ca. 10 Minuten kochen lassen, bis die Linsen fast gar sind. Erst dann kräftig salzen. Weitere 5-10 Minuten kochen, bis Gemüse und Linsen weich sind. Heiss mit den Zitronenvierteln und/oder Mascarpone servieren. 


Kommentare:

Barbara Furthmüller hat gesagt…

Mmmhm, so leicht indisch angehaucht könnte ich die Suppe jetzt auch vertragen. Bei uns schneit es gerade... ;-)

SarahMorena hat gesagt…

Hmmm, das würd ich jetzt auch sofort essen! Gerade hat es doch tatsächlich kurz geschneit!
Unfassbares, typisches Aprilwetter!

EInen schönen Restsonntag wünsch ich Dir!
Liebe Grüße,
Sarah =)

Cooketteria hat gesagt…

Geschneit? Ach herrje, so schlimm ist bei uns dann doch nicht gewesen. Sonne und Wolken haben sich im 10-Minuten-Takt abgewechselt und das Thermometer zeigt 5 Grad an. Trotzdem so richtiges Kopfwehwetter. :-(

Wünsche euch beiden auch noch einen schönen Rest und einen guten Start in die neue Woche.

kochpoetin hat gesagt…

Bei uns hat es auch geschneit. :-(
Und deine Suppe kommt mir gerade recht für heute Abend. Danke!