Donnerstag, 3. Oktober 2013

Flohmarktschätze Teil 15: Das Café ist eröffnet!


Essentieller Grundstock: Eine Tasse
Cooles Punkdesign von Keith Brymer Jones, Sicherheitsnadel inklusive.

Damit die Tasse nicht leer bleibt, wird die nigelnagelneue Teekanne von Bodum eingeweiht

Die Kaffeeliebhaber dürfen sich auf einen Cold Brew Coffee aus der 
French Press (ebenfalls von Bodum) freuen. Serviert wird in einer Koka Tasse von Rörstrand

Milch oder Saft gibt's aus dem sonnig gelben Krug von Arzberg 
Über 70 Jahre alt und ohne jegliche Gebrauchsspuren. Wow.

Die Porzellanmarke wurde von 1930-1947 verwendet

Später folgt dann ein hausgemachter Likör im Schnapsgläschen mit psychedelischem Pilzdekor

Pralinen werden in der Butterdose aus den 70ern von Tischfein (WMF) kredenzt

Sorgt für (Ideen)Nachschub in der Dose

Für Blümchen nehmen wir die Vase aus Biscuitporzellan von Kaiser 

Ein Duckling aus Teak, entworfen von Hans Bølling, ist das Maskottchen neben der Kasse

 Für die stimmungsvolle Beleuchtung sorgen ein Kerzenhalter von Humppila aus Finnland...

...und niedliche Kerzenhalter im Miniformat von Funny Design (einer ist schon im Gebrauch)

In der Küche wird die Flotte Lotte aus Edelstahl 
für die Produktion von Konfitüren und Gelées eingesetzt

Die Obstschale ist auch leer der absolute Hingucker 
(Schwesterherz war so wahnsinnig, diese riesige Keramikschüssel im Handgepäck 
von Florenz hierher zu befördern, nur um mir ein nettes Geburtstagsgeschenk überreichen zu können)

Wunderschön handbemalt nach antiken Vorbildern 

Und dazu gab es noch die wahrscheinlich teuerste Seife, die je meine Haut berühren wird.
Gäste müssen sich mit schnöder Flüssigseife begnügen ;-)


Kommentare:

Susanne hat gesagt…

Was Du aber auch alles auftreibst, Wahnsinn.
Du weißt übrigens schon,dass Du "schuld" daran bist, dass ich angefangen habe, mich auf Flohmärkten herumzutreiben...

Cooketteria hat gesagt…

Mea culpa? Oh nein, das wollte ich gar nie nicht. Noch eine Konkurrentin mehr... :D